Fortbildungen

BAO Schulen bieten ein vielfältiges Weiterbildungsangebot

Alle Inhaber der Urkunde Osteopath/in BAO haben für den Eintrag auf der BAO Therapeutenliste seit 2014 Fortbildungen im osteopathischen Bereich vorzulegen. Es sind dies 100 Punkte in drei Jahren, maximal 10 Punkte pro Tag. Die Fortbildungsnachweise sind der Geschäftsstelle digital, per Fax oder per Post einzureichen. 

Termine & Veranstaltungen

Fasziendistorsionsmodell Teil 2

06.04.2018 bis 07.04.2018

Die Kursserie besteht aus 4 Sinnesabschnitten, die sich auf zwei 2-tägige Kursteile verteilen :
1. Grundlagen des FDM
2. Techniken für die oberen Extremitäten
3. Techniken für die unteren Extremitäten
4. Techniken für die Wirbelsäule
In den Kursteilen 3. und 4. werden die Grundlagen noch einmal kurz dargestellt.
Jeder Kurs besteht überwiegend aus Praxis und es ist Raum gegeben um Fälle aus der Praxis zu besprechen.
Inhalte der Seminare:
• Grundlagen des Fasziendistorsionsmodells
• 6 Störungen
• Körpersprache
• Behandlungstechniken
• Fallbeispiele aus dem Therapeutenalltag
• Viel Raum für Übungen

Dozent:Raimund Igel
Ort:Zentrum für Osteopathie Leipzig Lobstädt • Glück-Auf-Str. 35-37 • 04575 Neukieritzsch
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Kinderkurs Teil 1 - Bad Dürkheim

12.04.2018 bis 14.04.2018

Teil 1
Osteopathische Untersuchung und Behandlung des Säuglings. Geburt und Geburtstraumen
Embryologie und Anatomie - Überblick über die Entwicklung im ersten Lebensjahr.

Dozent:Kristin Peters und Team
Ort:IFAO • Bruchstraße 79a • 67098 Bad Dürkheim
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Der Thorax aus osteopathischer Perspektive

20.04.2018 bis 22.04.2018

Das Seminar richtet sich an Osteopathen/ innen, die Interesse daran haben über die biomechanische Behandlungsebene und die häufig mit dieser Ebene verknüpfte starke Symptomorientierung hinauszugehen und weitere Bereiche kennen zu lernen, die hilfreich sein können, um im Organismus ihrer Patienten die Tendenz zur Normalität, wie A.T. Still sie beschrieben hat, wieder zu aktivieren.
A.T. Still und dann auch W.G. Sutherland zogen aus ihren praktischen Erfahrungen die Schlussfolgerung, dass das Studium der Anatomie und Physiologie sehr wichtig sei.
Gleichzeitig glaubten Sie aber auch, dass es jenseits der Ebene der Biomechanik noch etwas anderes geben müsse, das auf „die Lebenskraft“ eines Menschen einen aktivierenden Einfluss nehmen kann: der „Breath
of Life“. In diesem Seminar wird Jean-Pierre Lehr D.O. versuchen, die Seminarteilnehmer von der groben Struktur der manifesten Materie zum mesenchymalen Körper zu begleiten, um dort das Funktionsprinzip des biodynamischen Ansatzes verständlich zu machen, das man umschreiben kann mit: „Alles im Körper
ist Fascia“.

Dozent:Jean-Pierre Lehr
Ort:IFAO - Die Fabrik • Engeldamm 20 • 10179 Berlin
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Osteopathie bei Schwangerschaft und Geburt

26.04.2018 bis 28.04.2018

Die Behandlung schwangerer Patientinnen ist ein Thema, das bereits von Beginn an ein wichtiger Teil der Osteopathie ist. Schon Still behandelte dieses Thema ausführlich sowohl in seinem Schrifttum als auch in seiner Lehre. Im Jahr 1982 gründete Stephen Sandler an der British School of Osteopathy, eingebettet also in
eine moderne osteopathische Lehrumgebung, eine Klinik für werdende Mütter. Diese war damals weltweit die erste ihrer Art. Stephen hat sich in den vergangenen 35 Jahren intensiv damit beschäftigt den speziellen Ansatz und die Techniken, die er eigens für diesen Bereich entwickelt hat, zu verfeinern und in Europa, Japan, Nordamerika und Kanada zu lehren. Die Basis seines Konzeptes ist, eine Schwangerschaft als einen physiologischen und nicht als einen pathologischen Zustand zu betrachten.
Eine Frau wird in ihrer Schwangerschaft eine ganze Reihe körperliche Veränderungen
erfahren. Betroffen sind dabei unter Anderem die folgenden Systeme:
• Kardiovaskuläres System
• Respiratorisches System
• Verdauungssystem
• Regeneratives System
• Muskel-Skelett-System
Wenn diese Änderungen gut verlaufen und vom restlichen Körper erfolgreich kompensiert werden, bleiben die Patientinnen asymptomatisch und gehen fast ohne Probleme durch Schwangerschaft und Geburt.
Viele Patientinnen berichten jedoch über deutliche Beschwerden wie:
• Gastro-ösophagaler Reflux
• Kurzatmigkeit
• Ischialgien
• Dysfunktionen der Symphysis pubica oder
• allgemeine Rückenschmerzen
Diese Beschwerden treten häufig auf und sind oft mit gängigen Methoden nicht erfolgreich zu behandeln.
Inhalte des Kurses sind neben einer theoretischen Betrachtung der oben aufgeführten
Veränderungen Techniken, die in einem von Stephen selbst entwickelten Behandlungsprotokoll
spezifisch angepasst wurden. Im Einzelnen sind dies Impulsmanipulationen, myofasziale und funktionelle Techniken sowie speziell angepasste kraniale Behandlungen.

Dozent:Stephen Sandler
Ort:Commundo Tagungshotel • Humboldtstraße 2 • 41468 Neuss
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Diagnostikkurs: die neuropädiatrische Untersuchung des Säuglings und Kleinkindes

27.04.2018 bis 28.04.2018

Frühe Bewegungsstörungen erkennen.
In diesem Diagnostikkurs sollen verschiedene Möglichkeiten der Untersuchung vorgestellt und anhand von Fallbeispielen erklärt werden. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit mittels einer Videoanalyse den
vermittelten Stoff anzuwenden.
Vorgestellt werden:
• General movements
• Angeborene Fremdreflexe
• Lernen durch Hinschauen
• Fallbeispiele
• Videoanalyse

Dozent:Kristin Peters und Martina Klein
Ort:Commundo Tagungshotel • Humboldtstr. 2 • 41468 Neuss
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Das Kiefergelenk im Mittelpunkt - Teil 1

03.05.2018 bis 05.05.2018

Die Vermittlung der Inhalte beider Kursteile führt zu einer sorgfältigen Befundung und Behandlung folgender Gewebe:
1. Posturologie und Faszien
2. Diaphragmen
3. Membranen
4. Hormonachse / Stress
5. Vegetatives NS
6. N. Trigeminus
7. Darmschlauch und Schleimhaut
8. SSB und die Knochen rund um das Kiefergelenk
9. Kiefergelenk spezifisch (artikulär, ligamentär, muskulär)
10. Liquor
Befundung und Behandlung basieren auf den osteopathischen Grundprinzipien. Nach dem Motto „Find it, fix it and leave it alone“ begeben wir uns auf die Reise durch den Körper, um dessen Weg zu Regeneration und eigener Gesundheit zu begleiten. Die Inhalte beider Kursteile bauen aufeinander auf.
Übersicht der Kursinhalte
Knochen:
1. Occiput 2. Sacrum
3. Sphenoid 4. Ethmoid
5. Maxilla 6. Palatinum
7. Temporale 8. Mandibula
Membranen:
1. Dura mater spinalis
2. Dura mater encephali
Hirnnerven:
1.Hirnnerven Zentren Trigeminus / HN V
2. Ganglion Trigeminale
3. HN V I und V II
Embryologie:
1. Entwicklung des Kauapparates
2. Entwicklung des Verdauungstraktes
Ursachen:
1. Stress
2. Trauma
3. Anpassung
Interdisziplinäre Zusammenarbeit:
1. Grundlagen der Kieferorthopädie
2. Funktionelle Kiefergelenkstherapie
Osteopathische Befundungs- und Behandlungsmöglichkeiten:
1. Haltung und Global Faszien (Arm-, Beinzug, Dichte)
2. Diaphragmen (Behälter und Inhalt, Synchronisation)
3. Membranen (globale Entspannung)
4. Hormonachse/ Stress (Hypophyse Hypothalamus, Nebenniere)
5. Vegetatives Nervensystem (Synchronisation)
6. N. Trigeminus, HN V
7. Darmschlauch/ Schleimhaut/ Zirkulation (Dünndarm – Nasennebenhöhlen – Flüssigkeit - Synchronisation)
8. SSB und o.g. Knochen (intraössär und zueinander)
9. Kiefergelenk, spezifisch (artikulär, ligamentär, muskulär)
10. Liquor (Synchronisation)

Dozent:Simone Huss
Ort:IFAO - Die Fabrik • Engeldamm 20 • 10179 Berlin
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Kinderkurs Teil 1 - Leipzig

31.05.2018 bis 02.06.2018

Teil 1
Osteopathische Untersuchung und Behandlung des Säuglings. Geburt und Geburtstraumen Embryologie und Anatomie - Überblick über die Entwicklung im ersten Lebensjahr.

Dozent:Kristin Peters und Team
Ort:Zentrum für Osteopathie Leipzig Lobstädt • Glück-Auf-Str. 35-37 • 04575 Neukieritzsch
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Ein praktischer Workshop zur Dynamischen 3D Funktions Analyse (DFA)

01.06.2018 bis 03.06.2018

Für Osteopathen ist es wichtig, die Ursachen für muskuläre Funktionsstörungen und pathologische
Bewegungsmuster zu finden, um die betroffenen Muskelgruppen und Gelenkdysfunktionen
gezielt behandeln zu können.
Der Kurs erlaubt Euch, Standarttests zu entwickeln, die Eure Befunde (Beobachtungen) nachvollziehbar und überprüfbar machen und dadurch anhand der Bewegungsanalyse die Rehabilitation
effektiv zu steuern.
DFA und FAR sind ein äußerst zeitsparendes und effizientes Diagnose- und Behandlungsverfahren.
Sie eignen sich hervorragend für die Untersuchung und Behandlung von Sportverletzungen
und Funktionsstörungen, die durch fehlerhafte Bewegungs- und Haltungsmuster auftreten können.
Themen des Workshops :
• „Ausfallschritt- & Hocktest“ (Lunge & Squat Test) Funktionsanalyse der LWS-Becken-Region, der Thorax-HWS-Region in Verbindung mit den unteren und oberen Extremitäten
• „aktive Palpation“ von Muskelgruppen und Faszien
• 3D Untersuchung von Muskelketten in Bewegung
• praktische Anwendung der „Funktionell Aktiven Releasetechnik“ (FAR)
• Analyse häufiger Krankheitsbilder unter Anwendung der DFA und der FAR:
- hypermobile Patienten
- Patienten mit regional unterschiedlichen Flexibilitäten
- Patienten mit chronisch komplizierten Kompensationen
- Patienten mit wechselnden Beschwerdebildern

Dozent:Robin Lansman
Ort:IFAO - Die Fabrik • Engeldamm 20 • 10179 Berlin
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Die Untersuchung und Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern - Teil 4 - Neuss

07.06.2018 bis 09.06.2018

Teil 4
Der Bauch, Notfälle und Maßnahmen, Abdomen, Beschwerden und spezifische Krankheitsbilder dieser Region, Nieren, Enuresis, viszerale Behandlung, Notfälle im Kindesalter, Notfallmaßnahmen.

Dozent:Kristin PEters D.O. und Team
Ort:Commundo Tagungshotel • Humboldtstr. 2 • 41468 Neuss
Veranstalter:IFAO, Institut für angewandte Osteopathie
Anmeldung:http://www.ifaop.com

To be perfect at the exit

07.06.2018 bis 09.06.2018

Alle Foeten würden gerne die optimale Geburtslage und eine normale Geburt bevorzugen.
Aber warum machen es manche Kinder nicht? Was hält sie davon ab? Warum stagniert eine Geburt? Warum verkürzt sich der Muttermund vorzeitig? Warum gibt es Beckenendlagen und was löst evtl. eine
PDA aus?
Theoretische Inhalte:
• Verlauf einer Schwangerschaft und mögliche Probleme
– wichtige Zeitfenster
• Kindslagen und deren Auswirkungen auf die Geburt
• Entstehung einer Vorzugshaltung der Mutter und deren Auswirkungen für die optimale Kindslage
• normaler Geburtsverlauf und Veränderungen/Hilfen mit den Auswirkungen auf das Kind
Praktische Inhalte:
• Befund der Vorzugshaltung Mutter
• Behandlung von Vorzugsabweichungen
• Behandlung von Schwangerschaftsproblemen

Dozent:Angelika Strunk
Ort:Zentrum für Osteopathie Leipzig Lobstädt • Glück-Auf-Str. 35-37 • 04575 Neukieritzsch
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Die Untersuchung und Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern Teil 4 - Gersfeld

14.06.2018 bis 16.06.2018

Teil 4
Der Bauch, Notfälle und Maßnahmen, Abdomen, Beschwerden und spezifische Krankheitsbilder dieser Region, Nieren, Enuresis, viszerale Behandlung, Notfälle im Kindesalter, Notfallmaßnahmen.

Dozent:Kristin Peters D.O. und Team
Ort:Rhön-Akademie • Bodenhof 115 • 36129 Gersfekd
Veranstalter:IFAO, Institut für angewandte Osteopathie
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Das endokrine System der Frau

14.06.2018 bis 16.06.2018

Unser Hormonkreislauf gehört zu den sensibelsten Systemen im menschlichen Körper, zahlreiche Erkrankungen können Folge eines hormonellen Ungleichgewichts sein.
Dieser Kurs zeigt überraschende neue Zusammenhänge und Wechselwirkungen des hormonellen
Systems.
So werden unter anderem folgende Themen Inhalt des Kurses sein:
• Schilddrüsenerkrankungen: Zusammenhang mit der Funktion der Nebenniere. Was ist eine Konversionsstörung?
• Hormonell bedingte Erschöpfung erkennen und behandeln können
• Was ist das PCO Syndrom?
• Wirkungen von Progesteron: z.B.
- Auf die hormonbedingte Migräne
- Zusammenhänge mit der Wochenbettdepression
• Wechseljahrbeschwerden
• Was sind bioidentische Hormone?
• Was für eine Rolle spielen Hormone wie DHEA oder Melatonin?
Es werden passende osteopathische Behandlungsansätze gezeigt und im Rahmen ihrer
Möglichkeiten und Grenzen analysiert.

Dozent:Martina Klein
Ort:IFAO - Die Fabrik • Engeldamm 20 • 10179 Berlin
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Die "berühmte" Schlüsseldysfunktion - Diagnoseleitfaden bei Schmerzpatienten in der Osteopathie

28.06.2018 bis 30.06.2018

Die Suche nach der „sagenumwobenen“ Schlüsseldysfunktion – Ursache für Schmerz und vieles mehr?
Find it, fi x it and leave it alone! A.T. Still
Wir haben in unserer Ausbildung schon oft von der „berühmten“ Schlüsseldysfunktion gehört. Wenn wir sie
finden und auflösen, kann sich das Gewebe selbst regulieren. Aber mal ehrlich...wer von uns findet sie wirklich direkt? Ich zumindest konnte es lange nicht! Kann es sein, dass es einen „idealen Körper“ gibt? Dieser Kurs soll Antworten auf genau diese Fragen bieten! Was ist/ sind die Schlüsseldysfunktion/en? Was ist der „Ideal Body“?
Meiner Hypothese gemäß entwickelt sich der Körper nach einem festen Schema. Intrauterin beginnend,
durchlaufen wir danach motorisch festes Schema. Dann schließt sich die fasziale Entwicklung bis zum 8-10 (14) Lebensjahr an.
Ebenso entwickeln sich die Organe in ihre Endstellung. Wir besitzen Hirnnerven und Systeme, die unser Leben von Anfang an schützen. Dies ist einfach ein perfektes System - eine Art „Leichtigkeit-des-Seins“.
Aber sollte es im Verlaufe dieser Entwicklung Probleme oder Dysfunktionen geben, so schwindet die „Leichtigkeit des Seins“ und unsere zukünftige Patienten bekommen
erst Kompensationen, dann Dysfunktionen und dann Symptome.
Wenn man einen Patienten in seiner Entwicklung, nach dem wie er hätte sein sollen „screenen“, und darin dann vorhandene Dysfunktionen finden kann, dann kommt man meines Erachtens nach der Schlüsseldysfunktion sehr nahe. Wenn man sie nicht sogar gleich trifft!
Dieser Kurs bietet ein neues Diagnosemodell an, um schnell und effizient an die berühmte Schlüsseldysfunktion zu kommen.

Dozent:Angelika Strunk
Ort:Zentrum für Osteopathie Leipzig Lobstädt • Glück-Auf-Str. 35-37 • 04575 Neukieritzsch
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Das endokrine System der Frau

20.09.2018 bis 22.09.2018

Unser Hormonkreislauf gehört zu den sensibelsten Systemen im menschlichen Körper, zahlreiche Erkrankungen können Folge eines hormonellen Ungleichgewichts sein.
Dieser Kurs zeigt überraschende neue Zusammenhänge und Wechselwirkungen des hormonellen
Systems.
So werden unter anderem folgende Themen Inhalt des Kurses sein:
• Schilddrüsenerkrankungen: Zusammenhang mit der Funktion der Nebenniere. Was ist eine Konversionsstörung?
• Hormonell bedingte Erschöpfung erkennen und behandeln können
• Was ist das PCO Syndrom?
• Wirkungen von Progesteron: z.B.
- Auf die hormonbedingte Migräne
- Zusammenhänge mit der Wochenbettdepression
• Wechseljahrbeschwerden
• Was sind bioidentische Hormone?
• Was für eine Rolle spielen Hormone wie DHEA oder Melatonin?
Es werden passende osteopathische Behandlungsansätze gezeigt und im Rahmen ihrer
Möglichkeiten und Grenzen analysiert.

Dozent:Martina Klein
Ort:IFAO • Bruchstraße 79a • 67098 Bad Dürkheim
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com

Leaky Gut und Osteopathie

27.09.2018 bis 29.09.2018

Osteopathische Behandlungsprinzipien:
1. Trust in Nature‘ s Logic
2. The Body is a unit
3. Structure and Function reciprocally
4. The Rule of the Artery
5. Look for the Health
Der Kurs vermittelt aktuelles theoretisches Hintergrundwissen und osteopathische Herangehensweisen zur Unterstützung des Aufbaus der Darmflora und der Regeneration.
Inhalte des Kurses:
Anatomie
1. Allgemeine Anatomie Verdauungstrakt
2. Zirkulation
3. Darmwand
4. Darmschleimhaut
Physiologie
1.Metabolismus
2. Mikrobiologie
3. Immunsystem / orale Toleranz
4. Leaky Gut (Ursachen und Folgen, Wechselwirkungen, Laborparameter)
Ernährung:
1. Zielsetzung Regeneration der Schleimhaut
2. Eliminationsphase
3. Kostaufbau
4. Probiose
Ursachen:
1. Stress
2. Anpassung/ Wechselwirkung/ Dispositionen Osteopathische Befundungs- und Behandlungsmöglichkeiten:
1. Haltung und globale Fasziale Untersuchungstechniken (Arm-, Beinzug, Dichte)
2. Diaphragmen (Behälter und Inhalt, Synchronisation, Anteile/ insb. die Crura, zirkulatorische Strukturen)
3. Zentralsehne (Räume und Flüssigkeiten, Synchronisation der Abschnitte und Schichten)
4. Hormonachse/ Stress (Hypophyse Hypothalamus, Nebenniere)
5. Vegetatives Nervensystem (Synchronisation, Rocking the Baby )
6. Enterisches Nervensystem (Synchronisation und Regeneration)
7. Darmschlauch/ Schleimhaut/ Zirkulation (Mikrobiom – Flüssigkeit - Synchronisation )
8. Liquor (Integration)

Dozent:Simone Huss
Ort:IFAO • Bruchstraße 79a • 67098 Bad Dürkheim
Veranstalter:Institut für angewandte Osteopathie • Lucas-Cranach-Str. 1 • 54634 Bitburg
Anmeldung:http://www.ifaop.com