Brief und Siegel: BAO mit neuem Erscheinungsbild und Qualitätsoffensive

Seit Anfang Oktober präsentiert sich die BAO mit neuem Logo und Erscheinungsbild. Zeitgleich wurde eine Qualitätsoffensive gestartet, in deren Mittelpunkt das neu entwickelte BAO Qualitätssiegel steht. Es kann von BAO Mitgliedsschulen und Absolventen, die ihre Ausbildung an einer solchen Schule abgeschlossen haben und regelmäßig Fortbildungen absolvieren, als Nachweis und Zeichen für höchste, zertifizierte Qualität in der Osteopathie Ausbildung genutzt werden. Neben dem Siegel bietet die BAO Broschüren, Informations-Flyer und Plakate zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit von Praxen und Schulen.

Mit dem klaren, typografisch durchdachten Gestaltungsprinzip des neuen Logos – bestehend aus den Versalbuchstaben BAO, einer modernen Interpretation des Äskulapstabs und dem Namenszusatz Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie e.V. –  wird die gesellschaftliche Rolle und Bedeutung der BAO als Regulierungsinstanz, die die Standards für die Ausbildung in der Osteopathie setzt und deren Einhaltung in der praktischen Umsetzung überprüft, deutlich gemacht. Der Einsatz des Äskulapstabs unterstreicht zudem das Verständnis von Osteopathie als angewandter Humanwissenschaft mit eigenständigem medizinischem Diagnose- und Behandlungsansatz, wie es zuletzt im Berufsbild „Osteopathie“ der Konsensgruppe Osteopathie Deutschland (Stand 28.04.2015) seinen Ausdruck gefunden hat.
Signalwirkung hat auch die Wahl von Cyan-Blau als neuer BAO Hausfarbe. Mutig als reiner Farbton eingesetzt, unterstützt es mit seiner hohen Leuchtkraft den engagierten, eigenständigen kommunikativen Auftritt der BAO.

Erstes Ziel der BAO Kommunikationsoffensive ist es, das neue Qualitätssiegel zu verbreiten und als Orientierungszeichen für den Qualitätsstandard zu etablieren. Das Siegel kann ab sofort von BAO Mitgliedsschulen und Absolventen dieser Schulen über das neue Extranet, das über die BAO Homepage zugänglich ist, bezogen und in die eigene Website eingebunden werden. Ein individueller Einbindungscode verweist auf die digitalen Zertifikate mit Eigendarstellung der Osteopathen und Schulen.

Außerdem hat die BAO unter dem Leitmotiv „In guten Händen“ eine Kommunikationsoffensive gestartet, mit der das neue Siegel bekannt gemacht und die Bedeutung von zertifizierter Qualität in der Osteopathie Ausbildung in der breiten Bevölkerung verankert werden sollen. Die Kampagne lebt vom Mitmachen. Praxen und Schulen können Broschüren, Informations-Flyer und Plakate bei der BAO bestellen und für ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen. Setzen wir gemeinsam ein richtungsweisendes Zeichen!